Glasfaserausbau in Unna: Förderprogramm "Weiße Flecken"

Sie wollen sich nie wieder über schwankende Bandbreite und zu langsame Internetverbindung ärgern? Nie wieder darauf warten, dass der Film endlich weiterläuft oder Ihr Online-Meeting starten kann? Dann benötigen Sie dringend Glasfaser.

Die Stadtwerke Unna bauen das Glasfasernetz in Unna aus und machen Ihr Zuhause fit für die digitale Zukunft.

Die sogenannten „Weißen Flecken“ sind jene Gebiete, die nicht über mindestens 30 Mbit/s Download-Breitbandabdeckung verfügen. Diese Gebiete gelten nach den allgemeinen NGA-Verordnungen der EU als unterversorgt und stehen daher im Fokus der Breitbandförderung. Durch die Förderung gemäß der NGA-Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus“ besteht die Möglichkeit unterversorgte Haushalte, Unternehmen und Institutionen mit zukunftsfähigen Breitbandanschlüssen auszubauen.

Glasfaseranschluss-Check

Geben Sie einfach Ihre Adresse ein und prüfen Sie Ihre verfügbaren Optionen.
Sofort erfahren Sie, welche Schritte notwendig sind, um an Ihrer Immobilie einen kostenlosen Hausanschluss zu erhalten. 

Glasfaser
Echte Glasfaser

glaspower: Internet, Telefon & TV

glaspower
Internet, Telefon & TV

Ein weiterer Vorteil: 24 Monate Internet kostenlos

Nutzen Sie im Rahmen des Förderprogramms unser Sonderangebot:

Das glaspower 250 Internet-Produkt ist für Sie die ersten 24 Monate kostenlos. Bei Wunsch kann auch ein anderes Produkt gewählt werden, dieses kostet dann ab Vertragsbeginn.

Glasfaser – Ihr Anschluss an die Zukunft

Ein Glasfaserhausanschluss ist mehr als nur eine Internetverbindung. Es ist eine Investition in eine leistungsfähige, stabile und zukunftssichere Infrastruktur für Ihre Immobilie.

Sie haben die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss zu sichern.

Was muss ich tun, um einen Glasfaserhausanschluss zu erhalten?

Wenn auch Sie einen Glasfaserhausanschluss haben möchten, können Sie diesen ganz unkompliziert online bestellen.

Geben Sie einfach Ihre Adresse im Glasfaseranschluss-Check ein und klicken Sie auf "Jetzt prüfen".

Sofort erfahren Sie, welche Schritte notwenig sind um an Ihrer Immobilie einen kostenlosen Hausanschluss zu erhalten. 

Danach müssen Sie nur noch eine Grundstückseigentümererklärung (GEE) online einreichen. Diese benötigen wir, um mit Ihnen die vertraglichen Details der Grundstücksnutzung abzustimmen. Die Grundstückseigentümererklärung können Sie ganz einfach online ausfüllen und einreichen. 

Mit der Grundstückseigentümererklärung (GEE) gibt der Immobilieneigentümer das Einverständnis, dass wir das Gebäude an das Glasfasernetz der Stadtwerke Unna GmbH anschließen dürfen. Das Dokument wird für den Glasfaseranschluss benötigt.

Damit wir Ihre Immobilie an das hochleistungsfähige und zukunftssichere Glasfasernetz von den Stadtwerken Unna anschließen können, benötigen wir Ihre unterschriebene Grundstückseigentümererklärung (GEE). 

Zusätzlich können Sie auch die für Sie passenden glaspower-Internetprodukte mit bis zu 1.000 Mbit/s buchen.

Für die Nutzung eines glaspower-Produktes ist ein durchgehender Glasfaseranschluss bis in die Wohnung erforderlich. Der Anschluss besteht aus einem Glasfaseranschluss und einer hausinternen Glasfaser-Gebäudeverkabelung.

Sie sind Eigentümer von einem Mehrfamilienhaus? Dann haben wir weitere Informationen für Sie.

Damit wir Ihr Zuhause an das hochleistungsfähige und zukunftssichere Glasfasernetz von den Stadtwerken Unna anschließen können, benötigen wir die Grundstückseigentümererklärung.

Diese muss vom Grundstückseigentümer ausgefüllt und bei uns eingereicht werden. Alternativ hinterlassen Sie uns die Kontaktdaten Ihres bzw. Ihrer Gebäudeeigentümer*in bzw. Vermieters. Dann nehmen wir den Kontakt auf und kümmern uns um alles.

Weitere Informationen: Mehr Besonderheiten für Mieter.

Die Ausbaugebiete in Unna

Welche Gebiete zählen zum Ausbaugebiet der "Weißen Flecken"? Die Projektgebiete sind mit einem Punkt in unserer Karte gekennzeichnet.

Wo und wann ausgebaut wird, wie Sie den geförderten Anschluss beantragen können? Klicken Sie einfach auf das jeweilige Projektgebiet:

Vorgehen und Ziele

Mit dem Projekt „Weiße Flecken“ strebt die Kreisstadt Unna als Förderempfänger einen Breitbandausbau zur Errichtung eines Glasfasernetzes in unterversorgten Gebieten in Unna an. Im Rahmen des Projektes sollen Haushalte, Gewerbebetriebe sowie Schulen und Bildungseinrichtung (sog. weiße Flecken) angeschlossen werden. Das Ziel ist der Aufbau eines nachhaltigen, zukunftsfähigen und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes (Next-Generation-Access-Netz). 

In dem geförderten Ausbaugebiet befinden sich rund insgesamt 650 Haushalte und 14 Unternehmen, die aktuell einen sogenannten weißen Fleck darstellen. Um diese Adressen zu erschließen werden knapp 358 Glasfaserkilometer und 159 Leerrohrkilometer neu verlegt.

Um einen reibungslosen und sinnvollen Bauablauf zu ermöglichen, arbeiten wir als Stadtwerke Unna eng mit der Kreisstadt Unna und den Projektträgern zusammen. Damit zeitnah alle unterversorgten Adressen erreicht werden, werden in einigen Projektgebieten parallel gearbeitet. Die betroffenen Bereiche werden hierfür in mehrere Teilbereiche (Projektgebiete mit Bauabschnitten) aufgeteilt.

 

Stadtwerke Blog zum Glasfaserausbau

Startschuss für die "Weiße Flecken"

Ein bedeutender Schritt in Richtung digitale Zukunft wurde am Montag, den 11. März mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages für den geförderten Ausbau der sogenannten „Weißen Flecken“ zwischen der Kreisstadt Unna und den Stadtwerken Unna erreicht. 

Die Kreisstadt Unna hat den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den vergangenen Jahren stetig vorangetrieben. Nun werden die letzten „Weißen Flecken“ in Kooperation mit den Stadtwerken Unna im Stadtgebiet beseitigt.

Die Stadtwerke Unna haben als ausführendes Organ alle von dem Projekt Betroffenen im Stadtgebiet postalisch angeschrieben und umfassend über den geplanten Breitbandausbau informiert. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werden die Bürgerinnen und Bürger aus weiteren Projektgebieten zu Informationsveranstaltungen eingeladen, bis alle „Weißen Flecken“ in Unna erschlossen sind.

Kundenveranstaltung in Siddinghausen

Zum Ausbaustart in den Glasfaserausbaugebieten Siddinghausen, Dreihausen, Stockum und Westhemmerde haben wir am 12.03.2024 zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. 

Die Präsentation können Sie sich hier gerne herunterladen.

Warum Glasfaser der Stadtwerke Unna?

Eine Glasfaser ist eine aus Glas bestehende, extrem dünne Faser. Glasfasern werden unter anderem als Lichtwellenleiter zur Datenübertragung genutzt.

Der Vorteil: Glasfaserkabel sind alterungs- sowie witterungsbeständig. Der Transport von sehr großen Datenmengen in hohem Tempo ist damit ebenso möglich wie die Nutzung von mehreren Telekommunikationsdiensten über eine Leitung.

Weitere Vorteile auf einen Blick:

  • Gigabit-Geschwindigkeit
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Leistungsstarke Kommunikationsnetze
  • Symmetrischer Up- und Download

Insgesamt bieten Glasfaserkabel eine leistungsstarke und zukunftssichere Lösung für schnelle und zuverlässige Internet- und Kommunikationsverbindungen.

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zum Glasfaserausbau der Stadtwerke Unna?
Oder zu unseren glaspower-Produkten?

Hier finden Sie die richtigen Antworten.

Der Breitbandausbau Unna wird gefördert durch

Projektträger ist die aconium: www.aconium.eu

Haben Sie Fragen?

Sie wünschen Beratung oder haben Fragen zu unseren Produkten?

Wir beantworten Ihre Fragen und Anliegen schnell und bequem per Telefon oder E-Mail:

Ulf Schimion
Abteilungsleiter Vertrieb Internetprodukte
Sertan Celik
Vertrieb Internetprodukte
Julian Thörner
Vertrieb Internetprodukte
Leona Schwerdt
Vertrieb Internetprodukte
Christoph Röhn
Vertrieb Internetprodukte
Marvin Docon-Farre
Vertrieb Internetprodukte
Dorothea Bielesz
Vertrieb Internetprodukte