Werden Sie Vorreiter der Energiewende in Billmerich!

 

Seit 2019 wird in Unna-Billmerich ein Projekt zur Senkung der CO2-Emissionen durch Steigerung der Energieeffizienz und den Ausbau erneuebarer Energien vorangetrieben.

Zuletzt haben in Kooperation die Kreisstadt Unna, die Verbraucherzentrale Unna, das Kinder- und Jugendbüro Unna und die Stadtwerke Unna zu einem Klimaschutz- und Energieberatungstag in Billmerich eingeladen und zu Themen wie Energieeffizienz, energetische Gebäudesanierung, Erneuerbare Energien und alternative Mobilitätsformen informiert.

 

 

Informationsveranstaltung in Billmerich

Was bedeutet das neue Gebäudeenergiegesetz?
Im Rahmen der Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in Billmerich am 01.02.2024 hatten Sie zusätzlich  die Möglichkeit, an einem weiteren Vortrag zum Gebäudeenergiegesetz teilzunehmen. 

Die Präsentation können Sie sich hier gerne herunterladen. 


Quartiersprojekt Billmerich: Energie- und Sanierungsmanagement

Das Sanierungsmanagement kümmert sich für zunächst drei Jahre darum, die erarbeiteten Handlungsempfehlungen aus dem energetischen Quartierskonzept für Billmerich umzusetzen.

Schwerpunkt ist die Verbesserung des energetischen Gebäudestandards und die Einführung klimafreundlicherer Mobilitätsformen.

Das Projekt in Billmerich wird durch die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW begleitet. Dort erhalten Sie kostenlose Informationen zu Klimaschutzthemen für einen klimafreundlicheren Alltag.

Mehr Informationen unter: www.verbraucherzentrale.nrw/unna 

Kostenlose Beratungstermine

Es werden kostenlose Beratungstermine an Ihrer Immobilie angeboten. Hiemit haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend zu unterschiedlichen Energie- und Sanierungsthemen beraten zu lassen, z. B. energetische Gebäudesanierung (Dach- und Fassadendämmung), Photovoltaikanlagen, Austausch alter Heizungssysteme, Elektromobilität, Glasfaser etc.

Wichtig: Bitte geben Sie eine erreichbare Rufnummer für Ihren gewünschten Termin an.

Beratungsablauf: Leistungen des Sanierungsmanagements

1. Terminvergabe

Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur Erstenergieberatung mit uns!

Jetzt Termin vereinbaren.

2. Erst-Energieberatung

Wir beantworten im Termin Ihre Fragen zu folgenden Themen:

  • Gebäudesanierung
  • Energie- & Wärmeerzeugung
  • Klimaschutz und Klimaanpassung.
3. Basis-Check

Gemeinsam führen wir vor Ort einen Basis-Check durch, der Ihnen einen ersten Überblick über mögliche Maßnahmen an Ihrem Eigentum liefert.

Nächste Schritte zum Förderantrag

  • Energieeffizienzexperte: Nach der Erst-Energieberatung können Sie sich von einem Energieeffizienzexperten beraten lassen. Diese Beratung ist für den Förderantrag zwingend notwendig. Der Experte wird Ihnen Informationen zu Sanierungsmaßnahmen geben, die konkret durchgeführt werden sollen. 
     
  • Förderantrag: Anschließend stellen Sie einen Förderantrag. Die Umsetzung ausgewählter Maßnahmen sollte erst nach Bewilligung des Fördermittelgebers erfolgen.

Viele Maßnahmen zur Energieeinsparung oder zur Anwendung Erneuerbarer Energie werden vom Land Nordrhein-Westfalen oder dem Bund gefördert. Das Förder.Navi von NRW.Energy4Climate bietet Informationen zu dauerhaft angebotenen Förderprogrammen für Breitentechnologien.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes ist ein bundesweites Verzeichnis nachweislich qualifizierter Fachkräfte für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Entsprechend ihrer nachgewiesenen Qualifikation sind die Expertinnen und Experten für die jeweiligen Förderprogramme des Bundes antragsberechtigt.

Hier finden Sie weitere Infomationen.

Informationsbroschüren

Strom und Wärme einfach selber produzieren: Die Sonne nutzen lohnt sich! 

Die Energie für Ihren elektrischen Strom und auch für Wärme liefert die Sonne gratis. In nur wenigen Schritten zu Ihrer eigenen und umweltfreundlichen Photovoltaik-Anlage.

Informationsblatt Photovoltaik 

Klimafreundlich unterwegs: Immer mehr Menschen setzen auf E-Mobilität!

Lassen Sie sich gerne von uns beraten, welche Lademöglichkeit bei Ihnen zu Hause am besten passt, was für Voraussetzungen Sie erfüllen müssen etc. 

Informationsblatt E-Mobilität

Sanieren Sie Ihr Wohngebäude: Investieren statt verheizen!

Eine Energieberatung ist immer der erste Schritt zur erfolgreichen energetischen Sanierung. Hier werden die verschiedenen Sanierungsschritte aufeinander abgestimmt und es entsteht
ein für Sie ganz individueller Sanierungsfahrplan. Diee Beratung ist für Sie kostenlos!

Informationsblatt Sanierung

Wir müssen unser Klima besser schützen. Das zeigen uns Stürme, Fluten, Hitze und auch die Proteste unserer Jugend deutlich auf.

5 Minuten investieren – 2 Tonnen CO2 sparen.

Die folgende Checkliste bietet eine einfache Orientierung und Verbesserungsvorschläge. Die Werte bedeuten lediglich eine grobe Orientierung für Ihre CO2-Bilanz.

Informationsblatt Klima-Check

Die Klimafibel möchte uns ermutigen, unsere persönliche Klimabilanz zu verbessern und soll dazu anregen, den eigenen Alltag nachhaltiger zu gestalten.

Flyer "Die Klimafibel"

Mit dem Prozess zur Erstellung des integrierten energetischen Quartierskonzeptes haben die Stadtwerke Unna und die Kreisstadt Unna die Chance wahrgenommen, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, für den Ortsteil Billmerich eine Strategie zur Steigerung der Energieeffizienz sowie zur Senkung der CO2-Emissionen zu erarbeiten.

Die Kreisstadt Unna und die Stadtwerke Unna verfolgen das Ziel, in Zusammenhang mit der lokalen Klimaschutzstrategie sowie vor dem Hintergrund der Förderung von erneuerbaren Energien und den Herausforderungen, die sich aktuell für die Stadtentwicklung ergeben, für den Ortsteil Billmerich ein integriertes energetisches Quartierskonzept zu erarbeiten.
Das zu erarbeitende Konzept soll sich schwerpunktmäßig mit dringenden Zukunftsthemen der deutschen Energiewende beschäftigten.

Ergebnisbericht: Integriertes energetisches Quartierskonzept für das Quartier Billmerich

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

Julian Thörner
Quartiersprojekt Billmerich
Frederic Hoogen
Sanierungsmanager
Thomas Heer
Klimaschutzmanager