Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann

Die Ausbildung zur /zum Industriekauffrau/-mann zählt zu den vielseitigsten Ausbildungsberufen. Industriekaufleute werden in fast allen Bereichen eines modernen Unternehmens eingesetzt, wie z. B. Finanz- und Rechnungswesen, Buchhaltung und Bilanzwesen, Personalwesen, Controlling sowie Marketing.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (mit der Möglichkeit, um 6 Monate zu verkürzen)

Ausbildungsbeginn:

jeweils der 01. August des laufenden Jahres
(Bewerbungsfrist: 31. Oktober des Vorjahres)

Vorausgesetzter Schulabschluss:    

Fachoberschulreife

Ausbildungsorte:

Stadtwerke Unna - Hansa-Berufskolleg in Unna

Ausbildungsverlauf:

Während der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden fast alle Abteilungen, in denen sie jeweils zweimal für einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten tatkräftig mitarbeiten. Sie lernen alle kaufmännischen Abteilungen kennen: Energiewirtschaft (Privat- und Geschäftskunden), Rechnungswesen, Anlagen- und Finanzbuchhaltung, Forderungsmanagement, Materialwirtschaft, Personalwesen und Controlling.

Ebenfalls erhalten die Auszubildenden einen Einblick in den technischen Arbeitsbereich (Hauptabteilung Netzmanagement) der Stadtwerke Unna. Sie verfolgen das Geschehen im Außendienst und schauen unseren Monteuren bei der Arbeit über die Schulter, wie z. B. bei der Installation von Hausanschlüssen. Im Lager stellen unsere Auszubildenden u. a. Material zusammen und geben dies an unsere Monteure aus.

Da es sich um eine duale Ausbildung handelt, besuchen die Auszubildenden je nach Ausbildungsjahr ein oder zwei Tage pro Woche das Hansa-Berufskolleg in Unna. Zusätzlich findet einmal im Monat eine innerbetriebliche Schulung für alle Auszubildenden des Unternehmens durch einen Abteilungsleiter statt, der ein spezielles Thema aus seinem jeweiligen Arbeitsbereich vorträgt.

Ausbildungsprüfung:

Nach eineinhalb Jahren erfolgt die Zwischenprüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung, geteilt in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung.

Die mündliche Prüfung erfolgt in Form einer im Vorfeld erarbeiteten Projektarbeit, die mit einem anschließenden Fachgespräch vor einem Ausschuss präsentiert werden muss.

 

Wir suchen junge, engagierte Menschen, die gerne im Team und eigenverantwortlich arbeiten, flexibel und einsatzbereit sind sowie kaufmännisches Verständnis mitbringen.

Informationen und Tipps für Bewerber finden Sie auf unserer Seite "Bewerbungstipps" und in unserer Ausbildungs-Broschüre.

<- Zurück zur Übersicht