Für mehr Klimaschutz vor Ort

Die Stadtwerke Unna sind lokaler Vorreiter beim Umwelt- und Klimaschutz. Seit inzwischen 25 Jahren setzt das Unternehmen auf ein anspruchsvolles Umweltmanagement. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgt nach dem höchsten EU-Umweltstandard EMAS. Im Mai 2021 wurden die Umweltbilanz, die bisherigen Leistungen und aktuelle Projekte zum Klimaschutz in einem zweitägigen Ökoaudit durch den Berliner Umweltgutachter Dr. Wolfgang Kleesiek geprüft. Als Ergebnis wurde die nachhaltige und ressourcenschonende Arbeitsweise der Stadtwerke erneut mit dem EMAS-Siegel bestätigt. Die Umweltbilanz für 2020: 57 Millionen Kilowattstunden Strom wurden umweltfreundlich in Unna erzeugt, davon 47,2 Millionen aus erneuerbaren Energien. Allein durch eigene Photovoltaik-Anlagen der Stadtwerke wurden 247,54 Tonnen CO2 vermieden.

„Wir gestalten unser betriebliches Handeln nachhaltig und klimaschonend. Gleichzeitig unterstützen wir Bürgerinnen und Bürger mit unseren Produkten und Dienstleistungen bei der Umsetzung ihrer persönlichen Energiewende und beim Aufbau einer zukunftssicheren digitalen Infrastruktur“, sagt Jürgen Schäpermeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna. Konkret bieten die Stadtwerke dafür Produkte für eine ganzheitliche Hausversorgung. Dazu zählt das EnergieDach, die Photovoltaik-Anlage fürs Eigenheim und WärmeKomplett, das Angebot für eine neue Heizungsanlage. Beide Produkte kommen an: 102 EnergieDächer (im Vorjahr: 72) sorgen in Unna mittlerweile für eine CO2-Vermeidung von 151 Tonnen. In 2020 wurden zudem 22 Heizungsmodernisierungen durchgeführt. Im Rahmen der ganzheitlichen Hausversorgung bieten die Stadtwerke außerdem Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und lichtschnelles Glasfaser-Internet.

Auch in Zukunft weiter ausgebaut wird der Bereich Elektromobilität. Es erfolgt die kontinuierliche Umstellung der eigenen Fahrzeugflotte der Stadtwerke auf E-Fahrzeuge. Derzeit sieben reine E-Fahrzeuge sowie acht 8 Plug-in-Hybride ersparen jährlich insgesamt 16,3 Tonnen CO2. Für Privat- und Geschäftskunden vereinfacht sich der Einstieg in die Elektromobilität durch ein erweitertes Leasingangebot mit neuen Modellen (smart, Opel, VW, Peugeot, Mercedes, BMW) und passenden Lademöglichkeiten für Eigenheimbesitzer. 

Am 17. Januar 1996 wurden die Stadtwerke Unna als erstes Energieversorgungsunternehmen und als zweites Unternehmen überhaupt in Deutschland nach dem Öko-Audit (EMAS) zertifiziert. Seitdem werden das Umweltprogramm, die ökologischen Ziele und Erfolge des Unternehmens in einem Öko-Audit nach dem „Eco-Management and Audit Scheme“ (EMAS) geprüft und zertifiziert. Das EMAS der Europäischen Union ist ein Gemeinschaftssystem aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung für Organisationen, die ihre Umweltleistung verbessern möchten. Das jährlich stattfindende Audit dient der Überprüfung der Funktionsfähigkeit des betrieblichen Umweltmanagementsystems.

Über das Umweltprogramm der Stadtwerke, die bisherigen Erfolge und alle geplanten Projekte informiert die Umwelterklärung, die allen Interessierten als PDF-Download zur Verfügung steht.

+++ Das Kundenzentrum ist vom 28.11. - 02.12.2022 aufgrund von Umbaumaßnahmen geschlossen. Kunden erreichen uns weiterhin telefonisch unter 0800 2001-239 oder per E-Mail an info@sw-unna.de