Ökostrom tanken: Jetzt auch in der Tiefgarage Neumarkt

21.03.2017

Großes Angebot für Autofahrer mit Ökostrom: Fünf Elektro-Tankstellen betreiben die Stadtwerke im Stadtgebiet. Neu: Eine Ladesäule in der Tiefgarage Neumarkt versorgt Elektro-Autos mit Ökostrom und ist dank frisch angebrachter Wegweiser außerhalb und innerhalb der Tiefgarage nun einfach zu finden.

Aktuell sind laut einem Report von WWF weltweit rund zwei Millionen E-Autos auf den Straßen unterwegs. Seit 2011 ist die Zahl um das Zwanzigfache ge-stiegen. Vorreiter in der E-Mobilität sind China, die USA, die Niederlande und Norwegen. Deutschland hinkt bei dieser Entwicklung bisher hinterher. Aber auch hierzulande soll die Ampel hinsichtlich Elektroantrieb in diesem Jahr auf Grün umschalten. Nach Einschätzung des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) wird die Nachfrage in diesem Jahr in Deutsch-land kräftig anziehen. „Wir gehen davon aus, dass der Elektromarkt im Jahr 2017 um 50 Prozent zulegen wird“, sagte der Präsident des VDIK, Reinhard Zirpel, der Branchen- und Wirtschaftszeitung „Automobilwoche“. Ebenfalls optimistisch zeigt sich der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, der für 2017 mit rund 15.000 neu zugelassenen E-Autos rechnet. Bei den Neuzulassungen 2016 hatten E-Autos hierzulande gerade einmal einen Anteil von 0,7 Prozent. Im Zusammenhang mit dem schleppenden Ausbau der Elektromobilität wird oft die fehlende Infrastruktur zum Stromtanken bemängelt.

Hier gehen Unnas Stadtwerke mit gutem Beispiel voran. Im Stadtgebiet ist die Versorgung an insgesamt fünf Elektro-Tankstellen gesichert. Dazu zählt auch die Ladesäule auf der zweiten Parkebene der Tiefgarage Neumarkt (Parkplatz 201). Ausgestattet mit einer Ladesteckdose Typ 2 mit 11 kW Ladeleistung ist sie Bestandteil des europaweiten Ladenetzwerkes hubject – Intercharge.



Öffnungszeiten der Tiefgarage Neumarkt
Montag bis Donnerstag:     06:45 Uhr – 00:30 Uhr
Freitag und Samstag:        06:45 - 02:00 Uhr
Sonntag:             geschlossen

Weitere Standorte von Ladestationen der Stadtwerke:
•    Bahnhofsvorplatz (Bahnhofstr. 49)
•    Firmengelände der Stadtwerke Unna (Heinrich-Hertz-Str. 2)
•    Parkplatz des Kreishauses Unna (Platanenallee 10)
•    Parkplatz der Peter-Weiß-Gesamtschule (Herderstr. 16).

Die Ladesäule an der Peter-Weiß-Gesamtschule ist allerdings im Rahmen eines Projekts mit dem Berliner StartUp ubitricity nur für entsprechende ubitricity-Roaming Partner zugänglich.

Über Produkte und Serviceleistungen der Stadtwerke Unna rund um das Thema E-Mobilität informiert das Unternehmen unter www.sw-unna.de/produkte-leistungen/e-mobilitaet/.

Diesen Artikel teilen